E-Voting Prototyp für die Nationalratswahl 2017 in Österreich

E-Voting Prototyp für die Nationalratswahl 2017 in Österreich

Ing. Bartosz Stankiewicz MSc 9. Oktober 2017

Wo bleibt das e-Voting? Die Möglichkeiten der Digitalisierung sollten für mehr Demokratie genutzt werden. Kann durch die Digitalisierung die Politikverdrossenheit überwunden werden und Demokratie neu gelebt werden?

Die Digitalisierung erfordert, dass über Themenbereiche wie Social Media und ihr Einfluss auf Politik, Bildung und Digitalisierung, eGovernment, Partizipation und Transparenz sowie eben e-Voting verstärkt nachgedacht wird.

“Österreich muss sich trauen eine innovative Lösung zu präsentieren um Demokratie weltweit zu revolutionieren.”

Bei unserem aktuellen technischen Fortschritt, bestens ausgebildeten Fachkräften, idealer Infrastruktur und hoher Lebensqualität in Österreich, sollte bereits jede und jeder heute in der Lage sein mit dem eigenen Smartphone oder Laptop bei Wahlen teilzunehmen.

E-Voting Prototyp NRW2017 Österreich Web-App Prototyp von invidual

Wieso ist E-Voting überhaupt so wichtig?

Es gibt eine sinkende Glaubwürdigkeit und Akzeptanz von demokratischen Einrichtungen (Arena Analyse 2017 - Studie von der Zeit u. Kovar & Partners) in unserer Gesellschaft. Jede/r Staatsbürger/in in Österreich hat die Möglichkeit an Wahlen teilzunehmen. Wie man an der Wahlbeteiligung bei der Bundespräsidentenwahl 2017 gesehen hat, tun es zwischen 60 und 70% der Wahlberechtigten in Österreich. Eine Wahlbeteiligung wie vor 1980 (über 95%) wäre hier das Ziel.

Aktuell arbeiten Abgeordnete des Bundesrates an einem Projekt, welches das Ziel hat, Internet und Mobilkommunikation für mehr Demokratie einzusetzen. Wer interessiert ist sich daran zu beteiligen hat aktuelle hier die Möglichkeit dazu.

“Wie schafft man mehr Transparenz und ermöglicht mehr Partizipation?”

Gefahren

Die Gefahr einer Manipulation ist hoch und führt dazu, dass das e-Voting noch nicht umgesetzt wurde, jedoch könnte sich die Blockchain-Technologie hier als sehr nützlich erweisen.

“In Zukunft bin ich überzeugt, dass kein Weg daran vorbei führt e-Voting einzusetzen.”

In einer ortsunabhängigen Wahlbeteiligung, die jederzeit vorgenommen werden kann, schlummert revolutionäres Potential mit enormen Möglichkeiten zur Bürgerbeteiligung. Demokratie wird dadurch gelebt und wieder für mehr Menschen interessant.